Ascona, Valletta del Silenzio

Swisstopo, Blatt 1312, Locarno, 1:25’000, Koordinaten 701620/112500. Dort liegt das „Valletta del Silenzio“, das „Tal der Stille“, ein kleiner „sakraler“ Raum zwischen dem Ballardrum im Westen und den Castelli im Westen. Ein sagenumwobener Raum. Dort sollen die ersten „Tessiner“ gelebt haben. Dort soll ein „Kraftort“ sein, mit ausgeprägtem Magnetismus und „von der Norm abweichenden Gravitationswerten“. Spürbar! Die "Valletta del Silencio" ist in Elmar Goods "Magisches Tessin" beschrieben, siehe unter "Quellen".