Innocente Chiesa

Innocente Chiesa, Dekorationsmaler

 

1817-1894, geboren und gestorben in Sagno

 

Innocente Chiesa, Sohn des Francesco, Dekorationsmaler, und der Giulia Gori, wuchs in Sagno, der kleinen Grenzgemeinde im Valle di Muggio auf. Seine Ausbildung zum Maler absolvierte er nach den Lehrjahren bei seinem Vater an der Accademia di Brera in Mailand von 1835 - 1840. Seine erste Ehefrau Marietta Maderni starb früh, er heiratete im Jahr 1869 seine zweite Frau, Maddalena Bagutti aus Rovio. Maddalene stammte aus einer bekannten Architekten- und Malerfamilie. Das Paar hatte zwei Söhne, Pietro, der Maler, und Francesco, der Schreiber. Chiesa war freundschaftlich verbunden mit dem Bildhauer und Patrioten Vincenzo Vela und dem Maler Rinaldi aus Cremona. Werke von Chiesa sind in der Dorfkirche von Sagno zu besichtigen. Die Casa Chiesa in Sagno aus dem 18. Jahrhundert gibt es noch heute.

Quellen: Turismo di Valle Muggio und www.treccani.it.