Margarethe Fellerer
Margarethe Marianne Fellerer, Fotografin

1886-1961, geboren in Linz, gestorben Arlesheim

Die Österreicherin Margarita Fellerer (1886-1961), Tochter von Marie und Karl Fellerer, kam bereits 1909-1910 nach Ascona, um Unterricht bei der damals bekannten Gesangslehrerin Langvara zu nehmen, bei der sie in der Casa Pietro e Paolo wohnte. Nach dem Ersten Weltkrieg lernte sie in Ascona den Gewerkschafter und Anarchisten, Maler und Bildhauer Ernst Frick kennen, den sie heiratete und mit dem sie das Haus "Ca del Sass" bezog, welches von ihrem Bruder, dem Architekten Max Fellerer erbaut worden war. Die vielseitige Künstlerin Margarethe begann anfangs der 30er Jahre mit einer Rolleiflex Standard und gelegentlich mit einer Plaubel Makina zu fotografieren.
Befreundet mit Frau Olga Fröbe-Kapteyn, der Begründerin der Eranos-Tagungen, wurde Margarethe die erste offizielle Fotografin dieser bekannten Zusammenkünfte, die seit 1933 in Moscia bei Ascona abgehalten wurden. Die wenigen noch verbliebenen Teilnehmer dieser Veranstaltungen erinnern sich noch an den Wiener Charme und an die besondere Geschicklichkeit der Fotografin, die den Fotoapparat so vor sich hielt, dass sie ,,ihre Opfer", wie sie sagte, unbemerkt im Bild festhalten konnte, wodurch ihre wirklich lebendigen Aufnahmen entstanden.
Margarethe hatte einen ausgezeichneten persönlichen Draht zum berühmten Psychologen Carl Gustav Jung, dem Gründervater von Eranos. Sie sandte ihm 1935 eines ihrer Erstwerke, die Fotoserie "Gottesanbeterin", einer seltenen Heuschreckenart, sowie weitere Aufnahmen von Eranos-Tagungen, welche Jung sehr gut gefielen. Als der Meister 1944 an einer schweren Koronartrombose erkrankte und nicht, wie gewohnt, nach Ascona kommen konnte, besuchte ihn Margarethe in Küsnacht ZH, wo ihr ebenfalls bleibende Erinnerungen an den grossen Erforscher der Menschenseele gelangen.
Quelle: Museo Epper, Ascona. Das Museum der Fondazione Ignaz & Mischa Epper an der Via Albarelle 14, Ascona, zeigt vom 31. März bis 28. Mai 2012 die Ausstellung "Margarethe Fellerer, Fotografa". Telefon 091 791 19 42. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10-12 und 15-18 Uhr, Samstag und Sonntag 15-18 Uhr. Eintritt frei.