Enrico Filippini im Haus der Schmidhausers in Losone
Filippini mit Grass

Enrico Filippini, Journalist, Übersetzer und Regisseur


1932-1988, geboren in Cevio, gestorben in Rom

 

Sohn des Schulinspektors Federico und der Giuliana, geborene Franzoni. Nach seiner Jugend im Valle Maggia besuchte er in Locarno das Gymnasium. Mit 19 Jahren heiratete er Ruth Schmidhauser, die Tochter von Julius und Schwester von Hannes Schmidhauser. 1952 Geburt der Tochter Concita. Im Haus seines Schwiegervaters wandte er sich der deutschen Literatur und Philosophie zu. Studium in Mailand, wo die Zusammenarbeit mit dem Verlagshaus Feltrinelli, die bis 1968 dauerte, ihren Anfang nahm. Sein Philosophiestudium schloss er 1960 ab. 1961-1963 Aufenthalt in Paris. 1976 zog er von Mailand nach Rom, wo er Kulturredaktor für die „La Repubblica“ wurde. In den 12 Jahren bis zu seinem frühen Tod schrieb er über 500 Artikel. In diesen Jahren war er auch als Autor, Dramaturg, Regisseur und Übersetzer für Italiens staatliches Fernsehhaus RAI tätig.

Filippini publizierte verschiedene eigene Werke. Er übersetzte Schriften unter anderem von Günther Grass, Max Frisch, Friedrich Dürrenmatt und brachte damit die deutschsprachige Literatur näher an Italien. Filippini erlag einem Krebsleiden.

Die obere Abbildung, aufgenommen von seiner Schwester Marialuisa Volonterio-Filippini, zeigt Enrico Filippini 1972 im Haus der Schmidhausers. Der Ehemann von Marialuisa, der Autor und Filmkritiker Guglielmo Volonterio, schrieb ein Buch über Enrico Filippini: "Il delitto di essere qui – Enrico Filippini e la Svizzera", erschienen 1996 bei Feltrinelli, Mailand, ISBN 88-0742-077-5. Die untere Abbildung zeigt Filippini zusammen mit Günter Grass Ende der 70er Jahre in Mailand, sie wurde aufgenommen von Mario Dondero, Casa della Fotografia, Losone.

Im Jahr 2008 realisierte Concita Filippini in Zusammenarbeit mit der RSI Radiotelevisione svizzera den Film "Enrico, Nani o il Filippini", eine Biografie über das Leben ihres Vaters. Ausschnitte siehe unten.

Quelle: Concita Filippini.

Clip 1, Beginn des Films "Enrico, Nani o il Filippini"
You neet the ADOBE© Flash Player to see this content.
Clip 2, Gespräch der Tochter Concita mit der Mutter Ruth
You neet the ADOBE© Flash Player to see this content.
Clip 3, Autofahrt durch Berlin. Enrico Filippini und die Sängerin Milva
You neet the ADOBE© Flash Player to see this content.