hemingway
Fritz Glarner, Kunstmaler

1899-1972, geboren in Zürich, gestorben in Locarno

Sohn eines Zürcher Mühlenkonstrukteurs. Er verbrachte seine Kindheit in Neapel (Kunststudium) und Frankreich (Paris 1923-1926). Fritz Glarner gehörte zu den führenden Vertretern des Abstrakten Expressionismus und wird zu den sogenannten "Zürcher Konkreten" gezählt. Emigrierte 1936 mit seiner amerikanischen Frau nach New York, 1944 Amerikanische Staatsbürgerschaft. Nach einem schweren Unfall im Jahr 1966, den er während einer Schiffsreise nach Amerika erlitt, konnte er seine Malerei kaum noch ausüben. Fünf Jahre später, im Jahr 1971, zog Glarner mit seiner Frau zurück in die Schweiz, nach Locarno.