hemingway
Paulette Goddard, Schauspielerin

1910-1990, geboren in Whitestone Landing, New York, USA, gestorben in Ronco s/Ascona

Begann ihre Karriere als Model. In Hollywood lernte sie Charles Chaplin kennen, den sie, in zweiter Ehe, heiratete. Goddard spielte in Chaplins "Modern Times" die weibliche Hauptrolle. Ihr dritter Mann war Erich Maria Remarque, Heirat 1958, mit dem sie in Porto Ronco in der "Casa Monte Tabor" zurückgezogen lebte. In Angelo Conti Rossinis „Mein Buch“ ist auf einer Seite des Gästebuchs des „Ristorante Giardino“ in Brissago die Unterschrift der Goddard zu sehen.  Sie soll Remarques grosszügigen Lebensstil nicht geteilt haben und lieber dem "shopping" nachgegen sein, als mit ihrem Mann z.B. im "Ristorante Verbano" zu sitzen und mit den Leuten dort zu plaudern. Nach Remarques Tod lebte sie alleine in der Villa. Eine Brustkrebsoperation 1975 soll ihr Wesen nachhaltig verändert haben, sie vereinsamte zusehends. Nach ihrem eigenen Tod - sie hinterliess Steuerschulden in Millionenhöhe - wurde das Haus vom Kanton Tessin versteigert. Ihr Grab befindet sich in Ronco s/Ascona.