hemingway
Hans Haug, Pianist, Komponist und Dirigent

1900-1967, geboren in Basel, gestorben in Lausanne

Haug studierte am Basler Konservatorium, der Münchner Musikakademie und in der Meisterklasse von Busoni in Zürich. Intensive musikalische Tätigkeit als Pianist und Dirigent. Dirigent verschiedener Schweizer Radio-Symphonie-Orchester. Lehrtätigkeit am Konservatorium von Lausanne. Haug komponierte rund 200 Werke, Kammermusik, Vokalwerke, Solokonzerte, Symphonien, Ballette, Oratorien, Opern, Operetten, Fest-, Film- und Schauspielmusik, Radiohörspiele. Er gilt als einer der bedeutendsten Schweizer Komponisten des 20. Jahrhunderts. Jakob Flach schrieb in seinem „Ascona“: "Im Laufe der Jahre rücken die Komponisten an, einer nach dem andern, Hermann Hans Wetzler mit der „Steinernen Venus“; Ernst Krenek und sein „Jonny spielt auf“, Hans Haug, Mister Walton, Wladimir Vogel, Rolf Liebermann, Albert Möschinger...“