hemingway
Wilhelm Heinse, Schriftsteller, Gelehrter und Bibliothekar

1746-1803, geboren in Langwiesen, Deutschland, gestorben in Aschaffenburg, Deutschland

Eigentlich Johann Jakob Wilhelm Heintze. Sohn des Langenwiesener Stadtschreibers. Studium der Jurisprudenz in Jena. Tätigkeit als Redaktor für die Damenzeitschrift "Iris", Bekanntschaft mit Johann Wolfgang von Goethe. 1780 Italienreise: "Ach! Ich wandle auf und wandle ab, und hoch schlägt mir das Herz. Es ist Mitternacht: mit ihrem ewigen Sonnenfeuer funkeln und strahlen im heitern Äther am südlichen Himmel Sirius und Orion, und um mich rauschen die Quellen des Ticino, und mit ihren kühlen Fittichen umwehen mich Bereas und Notus, die sich hier oben von Italien und Deutschland her brüderlich umarmen." 1783 Rückkehr nach Deutschland. Anstellung als Vorleser des Mainzer Erzbischofs, Kurfürst Friedrich Karl Joseph von Erthal. Heinse avancierte zum erzbischöflichen Bibliothekar, Hofrat und Professor.