hemingway
Hugo Höppener, Maler, Verleger, Architekt und Bildhauer

1868-1948, geboren in Lübeck, gestorben in Berlin

Hugo Reinhold Karl Johann Höppener. Jugend und Gewerbeschule in Lübeck. 1887 Besuch der Münchner Akademie. Von einem Lehrer erhielt er den Namen "Fidus", der Getreue, den er als Künstlername beibehielt. Freundschaft mit Gerhart Hauptmann. Umzug nach Berlin. Tätigkeit als Jugendstil-Illustrator. Mitglied der Teosophischen Gesellschaft. 1903 Umzug in die Schweiz nach Amden am Walensee. 1906 und 1907 auf dem Monte Verità. Bau des "Fidushauses" in Wotersdorf-Schönblick, Deutschland, wo er fortan lebte und arbeitete. 1932 Eintritt in die NSDAP. 1943 verlieh ihm Adolf Hitler persönlich einen Professorentitel ehrenhalber.