hemingway
Carl Gustav Jung, Mitbegründer der Analytischen Psychologie

1875-1961, geboren in Kesswil, gestorben in Küsnacht

Sohn eines Pfarrers. Studierte ab 1895 in Basel Medizin. Parisaufenthalt. 1903 Heirat mit Emma Rauschernbach. 1907 Habilitation. 1909-1912 Engagement in Sigmund Freuds Bewegung an der Universität Zürich. Ab 1913 selbständige Tätigkeit als "analytischer Psychologe", Reisen nach Afrika und Asien. 1933-1942 erneute Lehrtätigkeit an der ETH Zürich, ab 1944 in Basel. Mit Anline Valangin, sie war ab 1915 seine Schülerin, verband ihn auch eine private Beziehung, er hat sich im "Castello della Barca", im Haus der Rosenbaum-Valangins in Comologno, aufgehalten. Freundschaft mit Ignaz Epper. Jung war zwischen 1933 und 1951 14mal "Spiritus Rector" an den Eranos-Tagungen im Haus der Olga Fröbe-Kapteyn in Moscia bei Ascona.