Josef Kastein, Schriftsteller

1890-1946, geboren in Bremen, gestorben in Haifa, Israel

Eigentlich Julius Katzenstein. Als Sohn einer jüdischen Familie in Bremen aufgewachsen. Entwickelte sich früh zu einem Juden zionistischer Prägung. Schrieb in Bremen. Ab 1930 internationale Anerkennung. "Was es heisst, ein Jude zu sein". Emigrierte anfangs der 1930er Jahre ins Tessin, bevor er 1935 nach Palästina weiterzog, wo er in Haifa bis zu seinem Tod wirkte.