hemingway
Walther Kauer, Schriftsteller

1935-1987, geboren in Bern, gestorben in Murten

Er besuchte in Neuenburg die "Ecole des Arts et Métiers" und in Aberdeen eine Ausbildung zum Heilpädagogen. In der Schweiz zurück, arbeitete er zeitweise als Journalist. Er verfasste verschiedene Romane. Sein Werk "Spätholz" erzählt eindrücklich vom Leben in einem abgelegnen Tessiner Tal, das, des Baus einer Staumauer wegen,  allgemein mit dem Verzascatal in Verbindung gebracht wird. Kauer hielt sich oft im Tessin auf, er lebte lange Zeit in Castasegna, einer italienisch sprechenden Gemeinde im südlichen Bergell. Er kam bei einem Motorradunfall ums Leben.