Ernst Kempter, Grafiker und Maler

1891-1958, geboren in Olten, gestorben in Muzzano

Nach verschiedenen Auftenthalten in Frankreich, Deutschland und Italien liess sich Kempter 1930 im Tessin nieder. Zusammen mit Marianne von Werefkin initieerte 1922 er die Sammlung von Kunstwerken zugunsten des nachmaligen Museo d'Arte in Ascona. Kempter war unter anderem mit Gordon McCouch befreundet.