hemingway
Elisar von Kupffer, Maler, Anthologe, Dichter, Übersetzer und Bühnenschriftsteller

1872-1942, geboren in Sophiental, Estland, gestorben in Minusio

Studien in St. Petersburg und Berlin. 1897 Italienreise, Umzug nach Florenz 1902. 1915 Umzug nach Muralto, später nach Minusio. 1926 begann er, zusammen mit dem Philosophen Eduard von Mayer, mit dem Bau des Sanctuariums Artis Elisarion, das am 1927 eröffnet wurde - 1981 wurde es, nach massiven Protesten, zum Kulturzentrum von Minusio umgebaut. Das Elisarium ist, neben dem Goetheanum in Dornach, der einzige Tempelbau des frühen 20. Jahrhunderts in der Schweiz. Unter den Besuchern waren Gerhart Hauptmann, Magnus Hirschfeld und Kurt Tucholsky. www.minusio.ch/elisarion.asp, www.elisarion.ch.