Leins, Menschen und Tiere, 1946

Willy Leiser, Maler Bildhauer, Grafiker und Illustrator

 

1918-1959, geboren in Biel, gestorben in Sala Capriasca

 

Leiser wuchs in Biel-Madretsch auf, wo er 1934 eine Ausbildung zum Holzskulpteur begann. Von 1937-1938 und 1939-1942 besuchte er die Schule für Angewandte Kunst am Technikum von Biel. Er nahm seinen Wohnsitz im Tessin, wo er 1943  die Malerin und Grafikerin Teresa Giupponi (1922-1993) heiratete. Das Paar wohnte bis 1946 in Treggia im Val Colla, bis 1956 in Cagiallo und zog schliesslich ins nahe Sala Capriasca, wo Leiser 1959 jung verstarb.

In Sala Capriasca besteht die „Fondazione Leiser Giupponi“ für die Erhaltung, Aufwertung und Ausstellung der Kunstwerke von Willy Leiser und Teresa Leiser-Giupponi, ein Künstlerpaar, das einen wichtigen Beitrag an den künstlerischen Reichtum in der Capriasca geleistet hat.