Gudrun Mueller-Poeschmann, Grafikerin

1924-2007, geboren in Cuxhaven, Deutschland

Kindheit in Wilhelmshaven und Bad Sachsa. Besuch der Kunstgewerbeschule in Hildesheim. Studium der Malerei und freien Grafik an der Kunstakademie Hamburg. Heirat mit dem Arzt Dr. Rudolf Mueller, mit dem sie zehn Jahr in Liberia, Westafrika, lebte und dort vier Kinder gebar. 1962 liess sich Mueller in Ascona nieder und nahm ihre künstlerische Tätigkeit wieder auf. Atelier in der Ateliergemeinschaft Remo Rossi, wo früher auch Jean Arp gewirkt hatte. Eröffnung einer Malschule. Sie war eine Mitbegründerin der AAA, Associazione Artisti Ascona. Mueller wurde bekannt durch ihre speziellen Maltechniken. Zitat aus dem Prospekt zur Gedenkausstellung in der Galerie AAA von 2007: „’Bewegung’ und ,bewegt werden’ war für Gudrun Mueller-Poeschmann ein grosses Anliegen."