Otto van Rees

 


Otto van Rees, Kunstmaler und Bauhausarchitekt

1884-1957, geboren in Freiburg i.Br., gestorben in Utrecht, Holland

Sohn einer Preussin und eines Holländers. 1902 lernte er seine Frau, die Künstlerin Adya, eigentlich Cathérine Dutilh, kennen. Aufenthalte in Paris, Italien und Deutschland. 1914 kam er mit seiner Familie nach Ascona, wo er Bekanntschaft mit Arp, Segal, Tzara und anderen Künstlern machte.  Er war 1924 Mitbegründer der Künstlergruppe "Der Grosse Bär" in Ascona. 1940 verkaufte er sein Haus in Losone an den Bildhauer und Architekten Werner Jakob Müller – heute wohnt Müllers Enkelin Masha, die Tochter von Clown Dimitri dort –  und zog nach Holland. Verschiedene Reisen. Er starb an den Folgen eines Verkehrsunfalls.

 
Otto van Rees, Selbstportrait