Ruggero Leoncavallo
Freiherr Werner von Rheinbaben, Diplomat und Schriftsteller

1878 geboren in Schmiedeberg, Deutschland

In seinem mit dem Baron Eduard von der Heydt gemeinsam verfassten Buch: "Auf dem Monte Verità", stellt sich der Freiherr, er war der Initiator des Buchs, wie folgt vor: "Geboren in Schmiedeberg im schlesischen Riesengebirge. Jugend in Breslau, Lübeck und Berlin. 1895 Eintritt als Seekadett in die kaiserliche Marine, vieljährige Auslandfahrten, darunter zweimal in China. Militärischer Begleiter des Kaisersohnes Prinz Adalbert, Adjutant des Grossadmirals von Tirpitz, Marineattaché in Rom. Übertritt in den diplomatischen Dienst 1913; Stationen: Paris, Brüssel, Bukarest, Oslo, Auswärtiges Amt. Berufswechsel zum Politiker 1919, Mitarbeiter Stresemanns, Reichstagsabgeordneter der Deutschen Volkspartei 1920-1930, 1923 Staatssekretär der Reichskanzlei, 1926 Völkerbundsdelegierter in Genf, in Wiederholung bis zum Delegierten der Genfer Abrüstungskonferenz 1932-1933; ausgedehnte Vortragstätigkeit im In- und Ausland, besonders in England und Frankreich, Sonderkommission in Portugal 1941-1943, daneben seit 1928 Aufsichtsrat-Vorsitzender mehrerer Versicherungsgesellschaften, Mitarbeiter an Zeitungen und Schriftsteller."