Arthur Scherrer, Textilkaufmann und Sammler

1881-1956, geboren in St. Gallen, gestorben in Morcote

Sohn einer Kaufmannsfamilie, sein Vater war in St. Gallen Stadtrat, als erstes von sieben Kindern geboren. Primar- und Privatschule in St. Gallen. Sprachaufenthalt in Lausanne. Besuch der Textil- und Webschule in Aachen, anschliessend Sprachaufenthalte in Siena und den USA. Scherrer übernahm das Münchner Lodengeschäft seines Vaters und entwickelte es zu einem eleganten Herrenmodehaus. Er war ein passionierter Reisender und eben so sehr ein romantischer Sammler von Kunstgegenständen und Pflanzen. Das Resultat dieser Passionen ist im „Parco Scherrer“ in Morcote zu besichtigen. Scherrers Witwe vermachte den Park mit seinen Reichtümern 1965 der Gemeinde Morcote mit der Auflage, ihn öffentlich zugänglich zu machen und zu halten.