Hans R. Schiess, 1942
Hans R.  Schiess, Maler

1904-1978, geboren in D-Atzenbach, gestorben in Basel

Der Bürger von Basel und Herisau verbrachte seine Jugend in Freiburg, Glarisegg und Basel, wo er das Humanistische Gymnasium besuchte. Bei einem Paris-Aufenthalt 1922 lernte er Max Ernst kennen. Schiess bildete sich an der Allgemeinen Gewerbeschule in Basel aus. 1925 arbeitete er bei Otto Staiger im Tessin. Seine erste Ausstellung war 1929 in der Kunsthalle in Basel zu sehen. 1931-1935 Aufenthalt in Paris, im Atelier in der rue de Vannes und bei Max Ernst, Freundschaft unter anderem mit Jean Arp. Schiess war Mitglied der Basler Künstlervereinigung „Gruppe 33“.