Ruggero Leoncavallo
Josias Simler, Theologe und Landeskundler

1530-1576, geboren in Kappel am Albis, gestorben in Zürich

Simler begann seine Studien 1544 in Zürich und setzte sie in Basel und Strassburg fort. 1552 wurde er in Zürich Professor für "Exegese des Neuen Testaments", 1560 auch für Theologie. Er verfasste ein umfangreiches Werk über die Alpen und weitere Schriften über die Schweizer Landeskunde. 1576 schrieb er über das Tessin: "Es ist auch von aufgang der Statt Luggaris (Locarno) gegen Bellentz (Bellinzona) zuo, eine schöne weyte ebene, durch weliche der Tesin läufft, ein schöner höuwwachs. Zwüschen disem boden unnd der Statt, auch zwüschen dem end dess gebirgs unnd dem Langensee (Lago Maggiore), sind schöne güter, fruchtbar von weyn unnd korn."