Ruggero Leoncavallo
Jürgen Thorwald, Schriftsteller und Fachbuchautor

1915-2006, geboren in Solingen, gestorben in Lugano

Sein eigentlicher Name war Heinz Bongratz. Sohn eines Lehrers. Studium der Germanistik und Geschichte in Köln 1935-1940. Tat 1940-1945 beim Oberkommando der Kriegsmarine in Berlin Dienst. Anschliessend Journalist in Stuttgart, wo er die Wochenzeitung "Christ und Welt" mitbegründete und als einer deren Redaktoren tätig war. Ab 1951 freiberuflicher Schriftsteller. Verfasser mehrerer Bücher. Er lebte 1956-1957 für kurze Zeit in Kalifornien, bevor er ins Tessin, nach Ruvigliana, einem Vorort von Lugano, zog. Thorwald war dreimal verheiratet und hatte eine Tochter und einen Sohn. "Lange bevor Noah Gordons "Medicus" die Welt eroberte, macht Jürgen Thorwald Ärzte zu Helden der Literatur. Zwar war sein Genre nicht der dramatische Schmöker, sondern Wissenschaftsprosa. Doch die Begeisterung für Doktoren als Helden der Neuzeit wusste der 1915 als Heinz Bongartz geborene Autor so meisterhaft zu wecken wie ein Romancier." Der Spiegel, 2006.