Germaine Verna Marx, Kunstmalerin

1900-1975, geboren in Paris, gestorben in Ascona

Verna begann in jungen Jahren mit dem Studium der Malerei und bildete sich bei verschiedenen Pariser Künstlern um die Künstlergruppe „les Montparnois“ aus. Mitte der 30er Jahre lernte sie ihren späteren Ehemann, den italienischen Kunstkritiker François Verna, kennen. Aus Angst vor dem Faschismus zogen die Vernas 1939 nach Ascona und liessen sich dort endgültig nieder. Sie lebten in der "Villa Ludwig", inmitten eines Grundstücks von 25'000 Quadratmetern Garten und Wald. Vernas malerisches Wirken war sehr erfolgreich, sie stellte unter anderem aus in der Galerie AAA in Ascona, in Mailand, Milwaukee, New York und Paris.