Worpswede, Deutschland

Worpswede liegt im Landkreis Osterholz in Niedersachsen am Fluss Hamme nordöstlich von Bremen. Seitdem im Jahr 1889 die „Künstlerkolonie Worpswede“ gegründet wurde, trägt der Ort den Übernamen „Künstlerdorf“. Maler haben nicht nur den Ort berühmt gemacht, sondern auch den Reiz der Landschaft des Teufelsmoores entdeckt, die Worpswede weithin umgibt. Heinrich Vogeler und der von ihm gestaltete „Barkenhoff“ waren einst Mittelpunkt der Worpsweder Künstlerbewegung. Es gingen dort auch für den Kanton Tessin bedeutende Künstlerinnen und Künstler ein und aus: Charlotte Bara, Fritz Jordi, Rainer Maria Rilke und Carlo Weidemeyer. Marie Luise Vogeler, die älteste Tochter Heinrichs, wurde die Frau des Schriftstellers Gustav Regler.